sportschau.de

Dieses Dokument enthält Teaser auf alle Meldungen der aktuellen Homepage in der HTML-Variante.

Mehr Sport - sportschau.de

Dieses Dokument enthält Teaser auf alle Meldungen der aktuellen Homepage in der HTML-Variante.

fcn.de: News

Aktuelles von fcn.de

kicker: Live!-Ticker Bundesliga

Der Live!-Ticker von kicker
  • Frankfurt - 1. FC Union Berlin 1:2 (0:0)
    Nach vier Pflichtspielsiegen in Serie zu Hause musste sich Frankfurt am Montagabend Union Berlin mit 1:2 geschlagen geben - und kassierte somit die erste Niederlage vor heimischer Kulisse im Jahr 2020. Nach einer ereignisarmen ersten Hälfte halfen die Hessen bei den zwei Toren der Gäste nach der Pause mit. Die Aufholjagd samt Hackentor kam letztlich zu spät.
  • Wolfsburg - 1. FSV Mainz 05 4:0 (2:0)
    Der VfL Wolfsburg hat am Sonntagabend einen hochverdienten 4:0-Erfolg gegen harmlose Mainzer eingefahren und ist dadurch auf Rang sieben geklettert. Den Grundstein für den neunten Saisonsieg legten die Niedersachen bereits vor der Pause.
  • Leverkusen - FC Augsburg 2:0 (1:0)
    Der FC Augsburg kann einfach nicht gegen Bayer Leverkusen gewinnen. Auch im 18. Versuch reichte es nicht für die Fuggerstädter, die in Leverkusen zunächst Pech hatten, dann durch einen Konter in Rückstand gerieten und sich letztlich aufgrund eines Totalaussetzers, der zum 2:0-Endstand führte, gänzlich geschlagen geben musste.
  • Schalke - RB Leipzig 0:5 (0:1)
    Leipzig setzte sich im Abendspiel auch in dieser Höhe verdient mit 5:0 bei harmlosen Schalkern durch und bleibt durch den dritten Pflichtspielsieg in Folge Spitzenreiter Bayern München auf den Fersen. Schalke dagegen wartet seit fünf Ligapartien auf einen Dreier.
  • Gladbach - TSG Hoffenheim 1:1 (1:0)
    Borussia Mönchengladbach und die TSG Hoffenheim trennten sich nach einer vor allen Dingen in der zweiten Hälfte turbulenten Partie mit 1:1. Die Fohlenelf hatte in einem offenen Spiel die klar besseren Chancen, doch gelang dem VfL nach früher Führung kein zweiter Treffer, sodass die TSG letztlich spät noch zum Ausgleich kam.
  • Bremen - Borussia Dortmund 0:2 (0:0)
    Borussia Dortmund hat das Auswärtsspiel beim abstiegsbedrohten SV Werder Bremen nach einer zähen ersten Hälfte mit 2:0 gewonnen. Zunächst profitierte ein stabiler BVB von Bremens Schwäche nach Standards, für die Vorentscheidung sorgte einmal mehr Erling Haaland.
  • Hertha - 1. FC Köln 0:5 (0:3)
    Wie entfesselt aufspielende Kölner haben einen 5:0-Auswärtssieg in Berlin eingefahren. Die Rheinländer erwischten einen Tag, an dem fast alles gelang und hatten einen Gegner, der auf sämtlichen Ebenen desolat auftrat. FC-Angreifer Cordoba brachte die Gäste mit seinen ersten beiden Toren in der Fremde dabei auf Kurs.
  • Freiburg - Fortuna Düsseldorf 0:2 (0:1)
    Fortuna Düsseldorf feierte einen verdienten 2:0-Auswärtssieg beim Sport-Club Freiburg. Die Fortunen hatten vom Start weg mehr Spielanteile, allerdings anfangs auch Pech. Später nutzte Düsseldorf bei einer Ecke ein schläfriges Freiburger Abwehrverhalten aus. Im zweiten Durchgang kam mit Petersen zwar mehr Zug ins Spiel des SC, allerdings fing sich die Streich-Elf einen Konter zum 0:2. So stand der langersehnte zweite Auswärtssieg von F95 zu Buche.
  • Bayern - SC Paderborn 07 3:2 (1:1)
    Tabellenführer FC Bayern hat mit dem SC Paderborn seine liebe Mühe gehabt, das Schlusslicht am Ende aber wie in der Hinrunde mit 3:2 bezwungen. Die Gäste ließen sogar mehrere gute Gelegenheiten aus, dank eines Doppelpacks von Robert Lewandowski blieben die drei Punkte am Ende in München.

kicker: Live!-Ticker 2. Bundesliga

Der Live!-Ticker von kicker
  • Bielefeld - Hannover 96 1:0 (0:0)
    Arminia Bielefeld hat auf der Alm mit Hannover 96 seine liebe Mühe, auch der durchnässte Rasen erwies sich als zusätzliche Schwierigkeit. In einem beherzten Schlussspurt führte Joker Reinhold Yabo den Tabellenführer schließlich zum 1:0-Sieg, der zumindest den HSV auf sechs Punkte distanziert.
  • Nürnberg - SV Darmstadt 98 1:2 (1:0)
    Der 1. FC Nürnberg hat den dritten Heimsieg in Folge verpasst: Beim 1:2 gegen Darmstadt hatte der Club das Spiel über weite Strecken unter Kontrolle, eine abgefälschte Hereingabe und ein Pfiff von Referee Patrick Alt sollten den Spielverlauf aber entscheidend verändern. Am Ende standen die Franken mit leeren Händen da.
  • Sandhausen - Karlsruher SC 0:2 (0:2)
    Der Karlsruher SC entkam durch den 2:0-Erfolg im Baden-Derby der Negativspirale und sicherte sich drei wichtige Punkte im Kampf gegen den Abstieg. Dem SV Sandhausen gelang auch gegen die Schießbude der Liga (42 Gegentore) kein Torerfolg - der SVS wartet seit nunmehr 367 Minuten auf die Erlösung.
  • Dresden - VfL Bochum 1:2 (0:0)
    Im Abstiegsduell zwischen Dynamo Dresden und dem VfL Bochum taten sich beide Mannschaften zunächst nicht weh. In einer ereignisarmen Partie egalisierte Nikolaou die Bochumer Führung von Joker Ganvoula. Als beide Mannschaften sich schon vermeintlich auf ein Unentschieden geeinigt hatten, traf Janelt in der letzten Minute zum 2:1.
  • Stuttgart - Jahn Regensburg 2:0 (0:0)
    Aufstiegsaspirant VfB Stuttgart ist gegen Jahn Regensburg kurz nach der Pause mit einem blauen Auge davon gekommen, hat den SSV mit einem Doppelschlag nach einer knappen Stunde aber mit 2:0 in die Schranken gewiesen. Die Schwaben springen dank der Hamburger Niederlage im Derby auf Platz zwei.
  • HSV - FC St. Pauli 0:2 (0:2)
    Der HSV muss im Derby einen Dämpfer im Aufstiegsrennen hinnehmen und verliert gegen St. Pauli mit 0:2. Die Luhukay-Elf überstand die druckvolle Anfangsphase des Gastgeber mit Glück, stabilisierte sich und schlug vor der Pause zweimal eiskalt zu. Die Hecking-Elf ließ nach dem Wechsel Struktur und Ideen vermissen, um dem Spiel eine Wende geben zu können.
  • Kiel - 1. FC Heidenheim 0:1 (0:0)
    Der 1. FC Heidenheim entschied eine Partie unter widrigen, fast unspielbaren Bedingungen in Kiel dank eines sinnbildlichen Treffers in der Schlussphase mit 1:0 für sich. Theuerkauf rutschte in einen im gegnerischen Fünfmeterraum stecken gebliebenen Ball und drückte diesen über die Linie, sodass der FCH das Verfolgerduell mit den Störchen doch noch gewann, am Ende sogar in Unterzahl.
  • Osnabrück - Erzgebirge Aue 0:0 (0:0)
    Der Negativtrend des VfL Osnabrück und Erzgebirge Aue setzt sich fort. Beim Aufeinandertreffen der beiden 2020 sieglosen Teams an der Bremer Brücke gab es ein Remis. Den Lucky Punch der Hausherren verpasste in der Nachspielzeit Girth, der an Männel scheiterte.
  • Wiesbaden - SpVgg Greuther Fürth 1:1 (1:0)
    Auch im sechsten Anlauf wurde es nichts mit einem Sieg gegen die SpVgg Greuther Fürth. In einem Spiel auf überschaubarem Niveau ging der SV Wehen Wiesbaden zwar dank einer engagierten Leistung verdient in Führung, wurde dann aber unmittelbar nach Wiederanpfiff kalt erwischt und konnte am Ende sogar froh sein, dass es ein 1:1 und damit ein Punkt wurde.

fussballeuropa.com

Fussball News aus Europa

 

 sponsored by